seine fünf Sinne nicht (richtig) beisammenhaben


seine fünf Sinne nicht (richtig) beisammenhaben
Seine fünf Sinne zusammennehmen; seine fünf Sinne nicht [richtig\] beisammenhaben
 
Wer seine fünf Sinne zusammennimmt, konzentriert sich und passt auf: Er musste seine fünf Sinne zusammennehmen, um die schwierige Berechnung fehlerfrei durchführen zu können. — Dagegen ist jemand, der seine fünf Sinne nicht beisammenhat, nicht recht bei Verstand: Sie muss ihre fünf Sinne nicht beisammengehabt haben, als sie diesen Macho heiratete. - Beide Wendungen sind umgangssprachlich gebräuchlich.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Seine fünf Sinne zusammennehmen — Seine fünf Sinne zusammennehmen; seine fünf Sinne nicht [richtig] beisammenhaben   Wer seine fünf Sinne zusammennimmt, konzentriert sich und passt auf: Er musste seine fünf Sinne zusammennehmen, um die schwierige Berechnung fehlerfrei durchführen …   Universal-Lexikon

  • Sinn — Semantik; Sinngehalt; Aussage; Bedeutung; Ziel; Nutzen; Sinnhaftigkeit; Zweck * * * Sinn [zɪn], der; [e]s, e: 1. <ohne Plural> geistiger Gehalt einer Sache: er konnte den Sinn seiner Worte nicht verstehen; die Lehrerin fra …   Universal-Lexikon